Die Matrix-Rhythmus-Therapie und das lymphatische System

von Dr. med. Ulrich Randoll und Prof. Dr. rer. nat. med. habil. Rainer Breul

Die Bedeutung des lymphatischen Systems für Gesundheit und Krankheit

Neben dem Herz-Kreislauf-System und dem Nervensystem ist das lymphatische System ein wesentlicher Bestandteil der Basisinfrastruktur des Körpers. Zu seinen Funktionen gehören die Entsorgung, Aufbereitung und Wiederverwertung von Abfallstoffen, Ableitung überschüssiger Flüssigkeit sowie Unterbringung und Transport von Immunzellen.

Gleichzeitig dient es als wesentlicher Kommunikationskanal innerhalb des Immunsystems. Das Wohlbefinden jeder Zelle im Körper hängt direkt oder indirekt vom Lymphatischen System ab.

Es überrascht nicht, dass die meisten, wenn nicht alle chronischen Erkrankungen und Zustände mit Fehlfunktionen des lymphatischen Systems in Verbindung stehen.

Die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung eines gut funktionierenden lymphatischen Systems muss bei jeder Strategie zur Behandlung chronischer Erkrankungen im Vordergrund stehen. Hier bietet die
Matrix-Rhythmus-Therapie eines der leistungsfähigsten Werkzeuge.

Warum? (weiterlesen…)

19. Internationaler Matrix-Workshop

Systemische Medizin durch zellbiologische Regulation auf Basis des Matrix-Konzepts

In diesem Heft finden Sie einen Rückblick auf den 19. Internationalen Matrix Kongress und Interviews mit allen Vortragenden.
(weiterlesen…)

Das Matrix Konzept

Das Buch zum Matrix-Konzept

Die Grundlagen der Matrix-Rhythmus-Therapie
von Dr. med. Ulrich G. Randoll
2. Auflage (auch in englisch erhältlich)
(weiterlesen…)

Wirkungsweise der Matrix-Rhythmus-Therapie MaRhyThe

Die erste Publikation des Dr. Randoll Instituts: Wirkungsweise der Matrix-Rhythmus-Therapie MaRhyThe.

Auf 32 Seiten wird die Matrix-Rhythmus-Therapie (weiterlesen…)

Von der Gnathologie und Artikulationslehre zur ganzheitlichen Zahnmedizin

von Dr. Ulrich G. Randoll

„Mit großem Einfühlungsvermögen und wissenschaftlicher Akribie“ (Dr. F. Perger, Wien) beschreibt der Autor am Beispiel von Leben und Werk Konrad Thielemanns (1898-1985) die Entwicklung der Zahnmedizin im 20. Jahrhundert. Prof. Dr. Dr. K. Thielemann – Arzt und Zahnarzt im Zahnärztlichen Universitätsinstitut der Freiherr-Carl-von-Rothschildschen Stiftung „Carolinum“ in Frankfurt/M. – hat in die Zahnheilkunde eine Fülle von Neuerungen und zukunftsweisende Entwicklungen begründet. (weiterlesen…)