Rubrikbild News vom Matrix-Workshop 2018

Ischia, 24.9.2018 | Referent: Prof. Dr. Rainer Breul

Alles ist im Fluss: Struktur und Funktion unseres lymphatischen und glymphatischen Systems

Prof. Dr. Rainer Breul

Prof. Dr. Rainer Breul

  • Einer der führenden Anatomen in Deutschland
  • Seit 1976 bis heute unterrichtet er (Zahn)Ärzte, Physiotherapeuten und Osteopathen in Anatomie und gibt Präparierkurse
  • Autor zahlreicher Bücher und Fachartikel
  • Seit 2010 emeritiert (LMU München)

Wichtigste Aussagen

  • Verknüpfung zur MaRhyThe®: interstitielle Flüssigkeitstransporte
  • Gefahr einer Deponie unserer Stoffwechselprodukte im Bindegewebsraum
  • Kontinuierlicher Abtransport muss gewährleistet sein
  • Beitrag des Matrix-Konzepts zum extrazellulären Flüssigkeitstransport in unser Lymphsystem

Professor Breul zeigte die Bauelemente des Lymphsystems auf (Abwehrorgan, Lymphgefäß-System als Transport-System, Stoffaustausch im Interstitium) und ging auf die resorbierenden und ableitenden Leistungen des Lymphsystems ein. Er ergänzte seine Ausführungen mit den vertikalen und transversalen und dorsalen Wasserscheiden des Menschen. Zum Schluss erklärte er das glymphatische System. „Unser Gehirn hat kein Lymphsystem. Wie regeneriert es sich stattdessen? Wie reinigt es sich? Hier kommt das glymphatische System zum Tragen, das vor ungefähr 10 Jahren eine schwedische Forschungsgruppe entdeckt hat.“ Auch dieses System hat die Fähigkeit Abfälle zu beseitigen. Während der Nacht und in Tiefschlaf-Phasen wird das Interstitium filtriert. Als therapeutische Konsequenz für die Matrix-Rhythmus-Therapeuten meinte Professor Breul: „Sie können eigentlich Tag und Nacht therapieren!“

Als naturwissenschaftlich-biologisch orientierter Universitätsprofessor unterstütze ich Dr. Randoll gerne, für die praktische Anwendung die Matrix-Rhythmus-Therapie wissenschaftlich zum Nutzen der zu behandelnden Patienten weiterzuentwickeln.
Das Matrix-Konzept kann den notwendigen Transport im Bindegewebe durch seine mechanischen Eigenschaften mit biologisch angepassten Rhythmen unterstützen, denn der Grundtremor – das Muskelzittern – ist das Hilfsinstrument für den Abtransport.

Lymphe, lymphatisches System, glymphatisches System, Vibrationen, interstitielle Flüssigkeitstransporte, glymphatisches System, Wasserscheide, Matrix-Rhythmus-Therapie,