Nach der Therapie: Locker bleiben!

von Dr. med. Ulrich Randoll

Vermeiden Sie nach der Matrix-Rhythmus-Therapie alles, was Ihnen Stress verursachen könnte.

Bewegen Sie sich locker beschwingt bei einem kleinen Spaziergang oder räkeln Sie sich wie es vielleicht auch Ihre Katze tut. Atmen Sie dabei kräftig durch, Ihre Zellen freuen sich.

Duschen Sie warm oder nehmen ein Entspannungsbad und gehen Sie früh schlafen.

Gehen Sie gern in die Sauna? Auch das ist nach der Matrix-Rhythmus-Therapie eine wunderbare Ergänzung.

Und wenn Sie merken, dass Sie in Stress kommen, dann halten Sie die Luft nicht an, sondern bleiben Sie in gelassener Atmung.