Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe) bei Plantarfasziitis

Auswirkungen der Matrix-Rhythmus-Therapie (MaRhyThe) bei Plantarfasziitis – Eine experimentelle Studie

MaRhyThe Behandlung mit dem Matrixmobil

Verfasser: Varun Naik, Mohit Singh
Abteilung für kardiovaskuläre Lungenphysiotherapie, KAHER-Institut für Physiotherapie, Belagavi, Karnataka, Indien

Abstrakt

Einleitung: Plantarfasziitis (PF) ist eine häufige Erkrankung des Bewegungsapparates, die mit Schwierigkeiten bei der Ausübung von Tätigkeiten des täglichen Lebens verbunden ist. Ziel der Studie ist es, die Wirksamkeit einer Einzelsitzung der Matrix-Rhythmus- Therapie (MaRhyThe) bei Plantarfasziitis zu untersuchen.

Methoden: Es handelte sich um eine experimentelle Studie, die an 17 mit Plantarfasziitis diagnostizierten Personen im Alter von 18 bis 35 Jahren durchgeführt wurde. Eine Sitzung von MaRhyThe wurde für 45 – 60 Minuten auf die Wade und die Plantarfaszie des Fußes angewendet. Das Ergebnis vor und nach der Intervention wurde unter Verwendung eines Druck-Algometers (PPA), einer lokalen Hauttemperatur unter Verwendung eines berührungslosen Infrarotthermometers (IRT) und funktioneller Aktivitäten unter Verwendung einer FAAM-Skala (Foot and Ankle Ability Measures) gemessen.

Ergebnisse: Die Prä-Post-Intervention zeigte eine statische Signifikanz in Bezug auf Schmerzreduzierung (P <0,001), erhöhte lokale Hauttemperatur (P <0,001) und verbesserte Scores für die Messung der Fuß- und Sprunggelenkfähigkeit (P <0,001).

Schlussfolgerung: Einmalige Behandlung mit MaRhyThe. Die Behandlung hat sich bei Patienten mit Plantarfasziitis als wirksam bei der Schmerzreduktion, Verbesserung der Hauttemperatur und der funktionellen Aktivitäten erwiesen.

Die ganze Studie sehen: Effects of Matrix Rhythm Therapy (MaRhyThe) in Plantar Fasciitis – An Experimental Study
Indian Journal of Physical Therapy and Research, Year 2019, Volume 1, Issue 2 [p. 105-109]